Kontakt

E-Mail: bornholmer@stuetzrad.de
Festnetz: 030- 44719484?
Adresse: Ibsenstr. 17, 10439 Berlin
Büro: Raum 100, 1. OG (linker Seitenflügel)

Ansprechpartner:innen
Anna-Magdalena Panzig
E-Mail: panzig@stuetzrad.de
Mobil: 0176- 87 09 59 59
Jonathan Nowitzky
Mobil: 0157- 36 69 70 69
E-Mail: Jonathan@stuetzrad.de

Elternsprechstunde
Jeden Donnerstag in der 7. Stunde 14:05-14:50 Uhr (außer Ferien)
———————————————-
Kindersprechstunde
Jeden Mittwoch in der 7. Stunde 14:05-14:50 Uhr (außer Ferien)
———————————————-
Ausbildung und Begleitung der Streitschlichter*innen
Hier findet ihr mehr Infos

Bornholmer Grundschule
Hier geht es zur Schulhomepage

SPI Programmpartner
Hier geht es zur SPI-Website

Bornholmer Grundschule

Die musikalisch-künstlerische Orientierung sowie die ökologische Ausrichtung sind eine große Besonderheit der Bornholmer Grundschule und bilden den Kern des Schulprofils. Diese Schwerpunkte sind bereits in den Gängen durch Bilder und Aushänge und in der Gestaltung des Außengeländes zu bemerken. Des Weiteren verstärkt die vielfältige Angebotsauswahl an AGs am Nachmittag und die zahlreichen Feste und Veranstaltungen diesen Eindruck.

Der große Ökogarten, der Schulgarten der Schule, ist absolut einzigartig. Er bietet Raum für zahlreiche Beobachtungs- und Erforschungsaktivitäten sowie für zusätzlichen Rückzugs- und Spielmöglichkeiten. Des Weiteren verfügt die Schule über einen großen Sportplatz, den die Schüler*innen in den Hofpausen und am Nachmittag nutzen können, sowie einen großräumigen Spielplatz inkl. Boulderwand und Tischtennis-Platten.

Im Vorderhaus der Schule ist der Schülerclub „Fallobst“ untergebracht, der am Nachmittag abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten anbietet.

Die Schulsozialarbeit:
Wir, ein Zweierteam Sozialpädagogen, arbeiten nach dem Prinzip der Jugendhilfe, das bedeutet, dass wir auf Freiwilligkeit und Eigenverantwortung setzen und die Beziehungsarbeit vor allem mit den Schüler*innen unser Hauptaugenmerk ist.
Unsere Aufgabenbereiche sind folgende:

  • Hofpausen-Begleitung (Spielangebote, Konflikte begleiten, Gespräche führen, präsent für Schüler*innen sein)
  • Projekte der Gewaltprävention und des Sozialen Lernens (Angebote für ganze Klassen, Teambuilding, Pilotprojekt „Lubo“ in 1. Klasse, bestimmte Themen/Konflikte bearbeiten)
  • Klassenräte begleiten
  • Ausbildung der Streitschlichter*innen
  • Ansprechpartner bei psychosozialen Sorgen/Herausforderungen, Beratung von Schüler*innen und Kindersprechstunde (Mittwoch 7. Stunde)
  • Beratung für Eltern in Bezug auf Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten
  • Schnittstelle zur Kinder- und Jugendhilfe sowie zu Kinder- und Jugendfreizeitangeboten
  • Beratung von Lehrer*innen, Erzieher*innen und Schulleitung
  • Begleitung von Elterngesprächen (als unabhängige und moderierende Person) und Begleitung von Fallbesprechungen
  • Konfliktberatung
  • Mediation bei Konflikten zwischen Schüler*innen
  • Aufarbeitung von Gewaltvorfällen, Mobbingfällen und anderweitigen sozialen Herausforderungen in den Klassen
  • Begleitung von Schulhilfekonferenzen und Kooperation mit dem Jugendamt
  • Gremienarbeit in der Schule und Netzwerkarbeit im Kiez
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Intervisionen und Supervisionen
  • Offene „eigene“ Projekte (Elterndialog im Familienzentrum, Projekt „Mein schönster Ort“)

    Gerne können Sie uns über dieses Formular kontaktieren.

    Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.