Kontakt

JWG „conrad“
conrad@stuetzrad.net
030/67 969 414

Freie Kapazitäten
Derzeit sind freie Plätze vorhanden.

Gut zu wissen
Auch nach dem Aufenthalt in der WG bieten wir ambulante Nachbetreuung als Anschlusshilfe nach den Paragraphen 30, 31 und 35, 35a SGB VIII.

Conrad – Jugendwohngruppe

In der Jugend WG Conrad bieten wir Jugendlichen ab 15 Jahren in individuellen Lebenslagen (zum Beispiel bei familiären Schwierigkeiten oder Verlust der Familie) ein Wohnen mit sozialpädagogischer Begleitung und betreuungsfreien Zeiten.
Unser Team besteht aus ausgebildeten SystemtherapeutInnen, SuchttherapeutInnen und SupervisorInnen und wir arbeiten nach dem systemisch‐lösungsorientierten Ansatz.
Mit jahrelanger gemeinsamer Erfahrung, begreifen wir uns in der Arbeit mit den Jugendlichen als authentische Identifikationsfiguren und sehen Humor als wichtige Lösungsstrategie.
Unsere Besonderheit ist eine gewünschte konstante Begleitung durch dieselben BezugsbetreuerInnen während des Hilfezeitraums bis zum Erwachsenwerden.
Wir führen regelmäßig Entwicklungsgespräche mit den Jugendlichen, um deren konkrete Ziele und Verabredungen herauszuarbeiten.

Wie wir arbeiten
Alle unsere SozialpädagogInnen sind in allen Bereichen des Angebots tätig. In der Regel ziehen die Jugendlichen bei der Aufnahme zunächst in die Wohngemeinschaft und sind dadurch mit allen BetreuerInnen bekannt, wenn ein Wechsel ins Betreute Einzelwohnen vollzogen wird. So können wir eine Kontinuität der vertrauensvollen Beziehung mit denselben BezugsbetreuerInnen anbieten.

Wo wir vor allem unterstützen:
– gemeinsames Erarbeiten der eigenen Ziele der Jugendlichen
– schrittweise Übernahme der finanziellen Eigenverantwortung
– Erhalt oder Aktivierung familiärer und bestehender sozialer Kontakte
– Unterstützung bei geschlechtergerechten Identitässuche
– Aufbau und Weiterentwicklung der Gruppenfähigkeit des Einzelnen

Wo die Jugendlichen gefragt sind:
– Zusammenarbeit mit den BetreuerInnen
– Tätigkeit (Schule, Ausbildung) nachgehen
– Teilnahme am wöchentlichen Gruppenabend
– Teilnahme an der jährlichen Sommerreise

Unterstützungsformen nach §§34,35,35a, 41 in Verbindung mit §27 SGB VIII
Jugend­Wohngemeinschaft Pankow:
6 Plätze (Intensivleistung 15 Stunden / 18 Stunden)

Anwesenheitszeiten:
Weckdienst / Spätdienst
Präsenzzeiten an Wochenenden
Betreutes Einzelwohnen: im Trägerwohnraum berlinweit (9 Stunden, 12 Stunden, 15 Stunden/ 18 Stunden)

Gerne können Sie uns über dieses Formular kontaktieren.

Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.